User:HorstCH/Raspberry Pi/de

From Alpine Linux
Jump to: navigation, search

Dieses Tutorial hilft Dir bei der Installation von Alpine Linux auf dem Raspberry Pi.

Vorbereitung

In diesem Absatz wird die SD-Karte eingerichtet.

  1. Downloade Alpine Linux für den Raspberry Pi. Das Tar-Archiv ist alpine-rpi-<version>-armhf.rpi.tar.gz benannt.
  2. Hänge die SD-Karte an Deinem PC ein.
  3. Benutze gnome-disks um auf der SD-Karte eine FAT32 Partition anzulegen. Bei diesem Vorgang werden sämtliche Daten gelöscht!
  4. Die neu angelegte Partition muss als bootfähig markiert werden.
  5. Hänge die eben erstellte Partition ein.
  6. Entpacke das Tar-Archiv in die FAT32 partition.
  7. Wirf die SD-Karte aus.
Note: Aufgrund eines Bugs (#7024) wird empfohlen eine Datein "usercfg.txt" mit dem Text enable_uart=1 im Hauptverzeichnis zu erstellen. Andernfalls wird beim Start die Nachricht Can't open /dev/ttyS0 in die Konsole geschrieben.

Installation

Diskless Mode

Alpine Linux wird im diskless mode installiert, deshalb ist Alpine Local Backup (lbu) zum Speichern zwischen Neustarten notwendig. Folge dafür diesen Schritten für die Installation von Alpine Linux:

  1. Insert the SD Card into the Raspberry Pi and turn it on
  2. Login into the Alpine system as root. Leave the password empty.
  3. Type setup-alpine
  4. Once the installation is complete, commit the changes by typing lbu commit -d

Type reboot to verify that the installation was indeed successful.